Vdf "I" ggn Viechtwang/Scharnstein "B" 8:5! Drucken E-Mail

Ohne Primetzhofer und ohne Burndorfer war schon vorher klar, es würde knapp werden. Als aber die Gegner mit 2x Ebenführer und 1x Dimminger an der Platte standen, wäre schon ein Remis ein voller Erfolg gewesen. Diesmal überraschenderweise konnten wir jedoch beide Doppel holen. Besonders gut spielte ausserdem Stefan Waldl (fast 3:0) und auch Höller Rene war knapp dran (und lieferte mit dem Gewinn des 2.Doppel ja auch den entscheidenden Ausschlag). Es sah dann auch nach einem 7:7 aus, wenn nicht Wimmer Rudi nach 0:2 in Partie 13 seine Taktik um 180° umgestellt hätte und doch tatsächlich die Partie noch zum 8:5 für Vorchdorf drehen konnte!